Donnerstag, 28. April 2011

Omas Leinen




Ich habe einen ganzen Schrank voll mit "Aussteuer" - meine Oma hat jahrelang für mich Bettwäsche und Handtücher gesammelt. Früher war ich über diese Aussteuer nicht begeistert, aber ich habe (Gott sei dank!!) alles aufgehoben. Heute freue ich mich über diese teilweise schon sehr alten Leinenstücke.


Diese Häkeldecke ist aus einem wunderschönen alten graubeigen Kissenbezug entstanden. Ich habe wochenlang an der Häkelkante gearbeitet und finde die Decke so schön. Immer wenn ich sie auflege, denke ich an Oma Gretchen.


Mal sehen, was ich aus den schönen Stöffchen noch alles arbeiten werde...


Vielleicht gewinne ich ja dieses schönes Stickgarn aus Heikes Verlosung, um damit schöne Blöckchen zu besticken.  (Bildquelle: http://heikesquilt.blogspot.com/)


Eins kann ich schon mal verraten: ein paar der alten Bettlaken mussten sich opfern für unsere mittelalterliche Gewandung... aber das ist ein anderer Blog...

Mittwoch, 20. April 2011

Ostereier und Thermomix

 
So einfach war Ostereier-Kochen noch nie: Ich habe 36 Eier der Größe M im Thermomix gekocht (ich liebe ihn !!!).

10 Eier haben in das Gärkörbchen gepasst,
die anderen 26 Eier habe ich in den Varoma gelegt - anpieksen war nicht nötig.

500 g Wasser, 1 Eßl. Essig und 1 Teel. Salz in den Mixtopf geben, Mixtopf einhängen, Varoma aufsetzen und dann

30 Minuten / Varoma / Stufe 1  kochen

dann die Eier kurz kalt abgebraust und schön gefärbt.

In diesem Jahr habe ich Muschelglanz-Farbe von Heitmann verwendet. Das ging kinderleicht: Die Farbfläschchen wurden kurz in heißes Wasser gestellt, dann einfach ein bisschen Farbe auf die Hand getropft und das heiße Ei in der Farbe gewälzt. Zieht unbedingt Handschuhe hierzu an. Die beiliegenden Plastikhandschuhe waren unpraktisch, weil viel zu groß und krumpelig. Ich habe gut sitzende Gummihandschuhe getragen - ihr seht sie oben im ersten Bild.

Nach den Trocknen der Farbe habe ich alle Eier mit dem Muschelglanz-Fläschchen genauso nachbearbeitet. Heraus kam ein wunderschöner zarter Glanz.
Natürlich dürfen die Bildchen auf den Eiern nicht fehlen - denn nur der Osterhase bringt Bildchen-Eier - ganz im Gegensatz zu den gekauften Eiern aus dem Supermarkt *hihi* ;o)


Mir ist kein einziges Ei beim Kochen kaputtgegangen und das Eigelb war innen schön gelb - ganz ohne braungrünem Rand - den hasse ich nämlich !

Ein Hoch auf meinen Thermomix !!!









Geschenkidee: Einladung zum Frühstück

Gestern habe ich zur Verabschiedung einer Kollegin einen Gutschein für eine Einladung zu einem gemeinsamen Frühstück gebastelt. Auf einem Glasschneidebrett mit Kaffeemotiv habe ich den Gutschein vom Bistro und noch ein paar persönliche Worte, die ich mir mit PC zusammengestellt und ausgedruckt habe, mit kleinen Abstandshaltern aufgeklebt. Das Ganze hübsch in Folie verpackt kam als Geschenkidee gut an.
Wenn ihr auf die Bilder klickt, könnt ihr den Text besser lesen.