Freitag, 30. November 2012

Noch einmal schlafen . . .

Ich hatte euch ja schon erzählt, dass ich einen Digitalisierungskurs bei www.stick-tutorials.de besuche. 

Dort habe ich sehr nette Bekanntschaften gemacht - so zum Beispiel die mit Petra von Motivmanufaktur. Sie hatte auf ihrer Homepage ein wunderschönes Weihnachtsbaumfreebie, das ich diese Woche umgesetzt habe. Ist es nicht schön? Danke, Petra




Noch einmal schlafen . . . mein Sohn hat schon seinen Adventskalender aufgehängt und voller Vorfreude das erste Türchen gesucht. 
Ich freue mich auch schon, denn im Bloggerland und Internet wird es für uns Kreative auch viele schöne Überraschungen geben. Eine, auf die ich mich schon riesig freue, werde ich euch morgen zeigen. 

Bis dahin alles Liebe, Bine

Donnerstag, 29. November 2012

Freebiechallange

Wettbewerbe sind ja eigentlich nicht so meins, aber von dieser Freebiechallenge von Kirstens Seite Stickideen fühlte ich mich magisch angezogen. Vielleicht lag es daran, weil ich erst so gar nicht wusste, was ich mit diesem Freebie anfangen sollte. Ich wollte fast schon wieder wegklicken, weil mir keine Ideen kamen aber dann hat mich der kreative Ehrgeiz gepackt.

Ich habe aus den Einzelelementen mit meinem Stickprogramm Husqvarna 5D extra mit der Funktion Encore eine Schneeflocke entworfen und in kühlen Eisfarben auf einen Lichtbeutel gestickt.

Wie gefällt euch das Ergebnis?

Die beiden Engelchen sind ein Erbstück und eine Erinnerung an meinen verstorbenen Vater. Sie stehen sonst immer unter den Fußabdrücken unseres Sternenkindes David.

"Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen."


x-mas freebies bei Lilli

Der 1. Advent rückt immer näher und so langsam kommt nun auch bei mir adventliche Stimmung auf. Überall um mich herum fängt es an zu glitzern und zu leuchten und ich nehme die Adventsdekorationen nun bewusst war.
Bis zum Ewigkeitssonntag versuche ich immer, die Spekulatius und Weihnachtsdeko in den Regalen auszublenden...

Es ist auch so schön, durch die vielen tollen Kreativblogs zu stöbern und eure schönen Bilder zu bewundern...

Gestern bin ich dabei auf Lilli`s Elfenwerkstatt gestoßen und habe dabei diese niedlichen Weihnachtsfreebies von Lilli und der Krabbel-Krabbe entdeckt. Schaut mal, sind die nicht süß?



Durch Klick auf das Bild kommt ihr direkt zur Downloadmöglichkeit auf Lilli's Blog bzw. ihr erfahrt, was ihr tun müsst, um diese schönen Dateien zu erhalten.
Die Stickdateien sind nur für den privaten Gebrauch.

Vielen herzlichen Dank an euch beide, liebe Lilli und liebe Janine.

Sonntag, 25. November 2012

Handyhüllen mal edel mal poppig

Heute möchte ich euch eine Auswahl meiner Handyhüllen zeigen, die ich mit einer Stickdatei von Ginihouse3 gestickt und genäht habe. Es ist eine ITH-Datei (ITH = in-the-hoop), das bedeutet, das Projekt wird komplett im Rahmen gearbeitet, muss nur noch ausgeschnitten und gewendet werden.

Diese Handytaschen sind einfach genial, das Sticken geht recht schnell und die Nähte sehen immer akkurat aus.

eine poppig bunte Handyhülle für Dana

Hier sieht man, dass genau 3 Taschen in den großen Rahmen (36 x 20) reinpassen, wenn man sie quer anordnet. Aufpassen, dass sich die Nahtzugaben nicht überlappen.

So sieht die fertige Handytasche nach dem Zuschneiden und vor dem Wenden aus.
Der rot-karierte Stoff ist übrigens richtig schönes altes Bauern-Leinen.

gewendet und mit Druckknopf verziert, fertig...
Diese drei Handytaschen habe ich im großen Stickrahmen (36 x 20) gearbeitet, also alle drei hintereinander weg, das ging fix und ich hab Zeit und Vlies gespart.


Dieses edle Set habe ich für eine Scottie-Liebhaberin gestickt und genäht.

Auch diese Taschenform ist eine Stickdatei von Ginihouse3, prima für Schminkutensilien oder anderen Kleinkram in der Handtasche.

Das komplette Set.

Scotties haben viele Anhängerinnen :) Diese Taschen haben heute ein neues Zuhause gefunden.

Das hintere Fach dieser genialen Taschen kann die Kopfhörer aufnehmen, oder den Einkaufszettel oder Visitenkarten oder ...

Dienstag, 13. November 2012

Noch 41 Tage bis Weihnachten

Was... nur noch 41 Tage? Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Und wir haben vor Weihnachten noch viel geplant: Im Dezember besucht uns ein französischer Austauschschüler - da muss vorher das Gästezimmer noch ein wenig renoviert werden. Unsere Büro- und Flurrenovierung haben wir in den Februar verschoben, weil das zeitlich gar nicht zu packen ist. Mein Mann hat noch so viele Geschäftstermine einzuhalten und ich hab auch noch so viele Dinge auf meiner To-Do-Liste - es wird uns nicht langweilig werden.

Dieses Jahr bin ich aber schon für meine Verhältnisse recht früh dran mit der Weihnachtsdeko.

Am Wochenende fand in unserem evangelischen Gemeindehaus ein Flohmarkt statt, die Jungscharkinder verkauften wunderschöne Holzengel, es gab Kaffee und Kuchen - den Erlös bekamen die Jungscharkinder. Schade, dass nicht so viele Besucher kamen, ich hätte den Jungscharkids mehr klingelnde Kassen gewünscht.

Jedenfalls habe ich am Abend vorher noch schnell ein paar schöne Lichtbeutel aus Omas Leinen für den Basar genäht.

Die Lichtbeutel sind nach einer ganz genialen Anleitung von Mondbresal *klick*  (danke <3) schnell genäht und bestickt mit meinen  

Redwork-Motiven "Krippenspiel"



Die Stickdateien wurden von mir digitalisiert nach einer Grafik von  www.clipartopolis.com

Das Stickdateienset enthält 10 schöne niedliche Stickdateien des Krippenspiels wie das Jesuskind, Maria und Josef, die heiligen drei Könige, einen Hirten mit Schaf und natürlich Engel. Im Redwork-Stil sind sie schnell gestickt. Ihr findet das Set hier: http://de.dawanda.com/product/35097849-Stickdatei-Krippenspiel-Redwork 

Ein Engelchen biete ich euch zum Testen als Freebie an: 
Bitte hier klicken zum Download...


Ich freue mich über Bilder eurer Werke, die ich auch gern verlinke, wenn ihr das möchtet.

Wollt ihr wissen, wieviel Zeit euch noch für Weihnachtsdeko, Geschenkekauf, Geschenke basteln/nähen, Essensplanung, usw. verbleibt? Einen Countdown bis Weihnachten findet ihr auf http://www.adventskalender.net/countdown-bis-weihnachten/